X99

Die X-99 ist eine internationale Einheitsklasse, von der zwischen 1985 und 2005 bei der dänischen Werft X-Yachts in Haderslev insgesamt 605 Schiffe gebaut wurden. Die Klasse hat ihre größte Verbreitung in Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, den Niederlanden und der Schweiz. Neben nationalen Meisterschaften wird jährlich eine Weltmeisterschaft (Gold Cup) ausgetragen, die 2010 auf dem Bodensee, 2011 vor Kiel, 2012 vor Marstrand, Schweden und 2013 vor Kopenhagen, Dänemark stattfand. In 2014 wurde der Gold Cup innerhalb der 77. Warnemünder Woche gesegelt.

Technische Daten:

  • LüA:   10,00 m                                             
  • LWL:   8,50 m
  • Breite: 3,00 m
  • Tiefgang:   1,75 m
  • Verdrängung:   2.980 kg
  • Ballast:   1.300 kg
  • Groß:   32 qm
  • Genua:   30 qm
  • Fock:   20 qm
  • Spinnaker:   78 qm
  • Rumpfgeschwindigkeit:   7,08 kn
  • Segeltragezahl:   5,5
  • Motor:   Bukh-Diesel, 10 PS

X-99 One Design Class vom Konstrukteur Niels Jeppesen

X-99-brochure-MK-II von X-Yachts

Klassenregeln 2013